Hausärzte und ihr Leistungspektrum

Die heutige Hausarztausbildung umfasst eine 5-jährige klinische Weiterbildungszeit
in verschiedenen Fachgebieten. Fachärzte für Allgemeinmedizin verfügen über ein breitgefächertes Fachwissen.

Es ist gut, einen Hausarzt zu haben...

Doktor Holding Patienten Hand

Ihre Hausärztin/Ihr Hausarzt kennt Sie, Ihre Vorgeschichte und Ihr familiäres Umfeld. Sie/Er ist deshalb in der Lage, ohne komplizierte Technik und mit wenigen Untersuchungen schnell und effektiv zu helfen.

Arzt und Patient

Die zunehmende Spezialisierung in der Medizin macht es für den Patienten schwierig den "richtigen" Arzt zu finden. Auch diese Aufgabe übernehmen Hausärzte, indem sie ihre Patienten durch das komplizierte 
Gesundheitssystem lotsen und bei Bedarf zur gezielten weiteren Diagnostik an andere Fachärzte überweisen.

Doktor mit Dateien

hre Hausärztin/Ihr Hausarzt sammelt alle Krankheitsbefunde und
gesundheitsrelevanten Informationen. Sie/Er übersetzt Ihnen diese in eine verständliche Sprache und tritt so als Mittler zwischen Ihnen und der zunehmend komplizierteren, spezialisierten Medizin auf.
Durch diese Mittlerrolle verhindert sie/er unnötige und kostspielige Doppeluntersuchungen.

Frau in den Schmerz

Als Ansprechpartner vor Ort ist Ihre Hausärztin/Ihr Hausarzt auch in Notfällen rasch zur Stelle. Gegenüber einem Kollegen aus dem Notärztlichen Dienst hat sie/er den Vorteil, dass sie/er Sie und Ihre Krankheiten kennt.

Apotheker helfen, ältere Frau

Hausärzte kommen bei schwerer Erkrankung nach Absprache auch zum Patienten nach Hause und begleiten ihn auch bei schweren chronischen Krankheitsphasen und auch am Lebensende.

Arzt und Patient

Ihre Hausärztin/Ihr Hausarzt berät
Sie bei Themen wie z.B. 
Organspendeausweis, Patientenverfügung und hilft Ihnen bei medizinischen Fragestellungen mit 
Behörden, wie z.B. Versorgungsamt, Kurantrag, krankheitsbedingter Rentenantrag.